VDM® Nickel 201 (2.4061/2.4068/N02201)

VDM® Nickel 201 ist als Variante mit min. 99,2 (2.4068) oder min. 99,6 (2.4061) Gew.-% Nickel erhältlich. Der Kohlenstoffgehalt beträgt max. 0,02 Gew.-%. Dadurch verfügt der Werkstoff gegenüber VDM® Nickel 200 über eine noch bessere Korrosionsbeständigkeit auch bei Temperaturen über 300 °C durch Vermeidung von Graphitausscheidungen.

Eigenschaften von VDM® Nickel 201

VDM® Nickel 201 (2.4061/2.4068/N02201) ist charakterisiert durch:

  • ausgezeichnete Beständigkeit in vielen alkalischen Medien
  • gute mechanische Eigenschaften in einem weiten Temperaturbereich
  • abnehmende Sättigungsmagnetisierung zwischen -273 und 360 °C sowie Paramagnetismus oberhalb des Curie-Punktes

Eine außergewöhnliche Eigenschaft von VDM® Nickel 201 ist die Beständigkeit in kaustischen Lösungen bis hin zur Salzschmelze. Der besonders abgesenkte Kohlenstoffgehalt von VDM® Nickel 201 gibt praktisch Freiheit von Korngrenzenangriff auch über 315 °C. Die Chloratkonzentration muss jedoch gering gehalten werden, da sie Korrosionsangriff fördert.

Der Werkstoff kann ferner in trockenem Chlorgas und Chlorwasserstoff bei Temperaturen bis zu 550 °C verwendet werden. 

Chemical plant

Anwendungsgebiete von VDM® Nickel 201

Unlegiertes Nickel verbindet ausgezeichnete mechanische Eigenschaften mit guter Korrosionsbeständigkeit. Über 300 °C Betriebstemperatur ist die niedriggekohlte Version VDM® Nickel 201 vorzuziehen. Der abgesenkte C-Gehalt verringert jedoch gleichzeitig die mechanischen Werte und die Verfestigung steigert aber die Duktilität.

Typische Anwendungen sind:

  • Lebensmittelherstellung wie Handhabung von Kühlsole, Fettsäuren und Fruchtsäften (Beständigkeit gegen Säuren, Alkalien und Neutralsalzlösungen sowie gegen organische Säuren)
  • Behälter, in denen Fluor erzeugt wird und mit Kohlenwasserstoff reagiert (FCKW - Beständigkeit gegen Fluor)
  • Lagerung und Transport von Phenol (Unempfindlichkeit gegen jede Angriffart sichert absolute Reinheit der Produkte)
  • Herstellung und Behandlung von Ätznatron, besonders bei Temperaturen über 300 °C
  • Herstellung von Kunstseide sowie Seifen (generelle Korrosionsbeständigkeit und völlige Freiheit von Korngrenzenangriff auch über 315 °C)
  • Herstellung von Chlorwasserstoff und Chlorierung von Kohlenwasserstoffen wie Benzol, Methan und Äthan
  • Herstellung von Vinylchloridmonomer (beständig gegen trockenes Chlorgas und Chlorwasserstoff bei erhöhten Temperaturen)

Lieferbare Produktformen

Eine genaue Übersicht über lieferbare Produktformen und Abmessungen von VDM® Nickel 201 (2.4061/2.4068/N02201) finden Sie in unserem Datenblatt.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

VDM Metals
VDM Metals Service Line Visitenkarte
Route VDM Metals International GmbH Plettenberger Str. 2 58791 Werdohl