VDM Metals begeht Spatenstich zum Ausbau der Bandfertigung

Mit einem symbolischen Spatenstich bei VDM Metals in Werdohl haben heute Dr. Niclas Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung, Dr. Franz-Josef Wahlers, bis Ende Juni Geschäftsführer für das Ressort Technik, sowie Werdohls Bürgermeisterin Silvia Voßloh den Startschuss für die Modernisierung und Erweiterung der Bandfertigung gegeben.

4.  September  2017

 

Das Projekt umfasst zunächst einen Hallenneubau. Außerdem soll später eine neue Blankglühanlage errichtet werden. „Die Zusammenarbeit mit den zuständigen Genehmigungsbehörden verlief sehr kooperativ. Mit der Investition stärken wir den Standort Werdohl", erklärt Dr. Niclas Müller.

„Wir sind froh, dass die VDM Metals Group ihren Standort und die damit zusammenhängenden Arbeitsplätze durch diese Investition sichert", so Silvia Voßloh. „VDM Metals ist für die Stadt Werdohl ein wichtiger Arbeitgeber und ein über die Stadtgrenzen hinweg bekannter Ausbildungsbetrieb. Die Investition ist ein Bekenntnis zur Region." Rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen aktuell in Werdohl.

Mit dem neuen Glühofen sowie den zwei sogenannten Schlingenspeichern kann Band ohne Unterbrechung geglüht werden. Durch das Glühen metallischer Werkstoffe können deren mechanische Eigenschaften gezielt eingestellt werden.

„Um unserem Anspruch als Weltmarktführer für Nickellegierungen gerecht zu werden, haben wir uns zu dieser Investition entschieden", sagt Müller, „mit der neuen modernen Anlage können wir unseren Kunden ein erweitertes Produktspektrum anbieten und werden höchsten Qualitätsanforderungen aus allen Anwendungsbereichen der Industrie gerecht."

Im Bandwerk in Werdohl werden vornehmlich Bänder aus hochlegierten Werkstoffen für die Weiterverarbeitung in der Automobilindustrie, Elektrotechnik- und elektronischen Industrie sowie für die chemische und die Öl- und Gasindustrie gefertigt.

Durch die Investition in der Höhe von 21 Millionen Euro wird das Unternehmen seine Produktionskapazität um 30 Prozent erhöhen und gleichzeitig das Portfolio erweitern. Bänder werden dann mit einer Breite von 350 bis 830 mm und einer Dicke von 0,40 bis 4 mm angeboten. Zusätzlich wird das Coilgewicht erhöht.

Die neue Halle wird 73 m lang, 14 m breit und bis zu 53 m hoch. Fertigstellung und Inbetriebnahme der Glühlinie erfolgen bis Anfang 2019.

Your contact

VDM Metals employee
Philipp Verbnik Head of Marketing Carte de visite
Route VDM Metals International GmbH Plettenberger Str. 2 58791 Werdohl