Ausbildung bei VDM Metals

Aktuell durchlaufen rund 80 Auszubildende in zwölf Ausbildungsberufen ihre Ausbildung bei VDM Metals. Weiterhin stellen wir so genannte Einstiegsqualifizierungs-Plätze (EQ-Plätze) zur Verfügung, die als Brücke in die Ausbildung dienen. Und wir sind stolz auf unsere erfolgreiche Ausbildung: wir weisen eine Erfolgsquote von 100 Prozent der abgeschlossenen Ausbildungen auf.

Unsere Auszubildenden schließen ihre Ausbildungen regelmäßig mit Noten ab, die über dem SIHK-, NRW- und dem bundesweiten Durchschnitt liegen oder mindestens diesem entsprechen. Das liegt zum einen an unserem Ausbildungskonzept, zum anderen an unseren engagierten und lernbereiten Auszubildenden.

Die hohe Zufriedenheit mit der Ausbildung bei VDM Metals hat sich bei einer Umfrage der "ertragswerkstatt" im positiven Ergebnis widergespiegelt: wir sind ein „ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“. Und damit das auch in Zukunft so bleibt, bieten wir Extras an, die weit über den Standard hinausgehen: unsere Ausbildungs-Extras.

Die neue VDM-Ausbildungsbroschüre

Die Ausbildungsbroschüre mit allen Informationen zu den Ausbildungsberufen und der Ausbildung bei VDM können Sie sich hier herunterladen.

Cover der VDM Metals Ausbildungsbroschüre

1. Look In

Mit der Ausbildung bei VDM Metals beginnt ein wichtiger neuer Lebensabschnitt für Sie. Um Ihnen und Ihren Familienangehörigen schon vor Beginn der Ausbildung einen Einblick zu ermöglichen, laden wir Sie zum „Look In“ ein. Hier lernen Sie u. a. VDM Metals selbst und ihr persönliches Ausbildungsteam näher kennen, erfahren mehr über unser Gesamtpaket „Ausbildung“ und haben die Möglichkeit Ihren Ausbildern Fragen zu stellen.

2. Ausbildungseinführungstage

Unsere Ausbildung startet nicht im Büro oder in der Werkstatt, sondern mit einer erlebnispädagogischen Einführungswoche und einem intensiven Kennenlernen des Ausbildungsjahrgangs. Jedes Jahr findet zu Ausbildungsbeginn eine fünftägige Einführungswoche mit den Auszubildenden aller Standorte unter Einbindung der Ausbildungsverantwortlichen darunter u.a. Leitung, Ausbilder, Paten und ggf. Kooperationsbetrieben statt. Am ersten Tag werden die Auszubildenden durch die Geschäftsführung begrüßt und erhalten eine Werksbesichtigung, bevor es dann zur Jugendherberge an den Möhnesee geht. Während der Einführungswoche werden den Auszubildenden grundlegende Informationen zur Unternehmensstruktur, zu den Themen Arbeitssicherheit und zu wesentlichen Inhalten ihrer Ausbildung vermittelt. Das integrierte aktionsreiche und erlebnispädagogische Programm, wie gemeinsame Freizeitaktivitäten, soll darüber hinaus einen Beitrag für die Auszubildenden leisten, sich untereinander kennenzulernen, das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken und fach- und standortübergreifende Netzwerke zu bilden.

Pia di Lorenzo absolviert bei VDM eine Ausbildung zur Chemielaborantin

Die Aufgaben eines Chemielaboranten sind sehr vielseitig, ich analysiere ankommende Proben auf seine Bestandteile mithilfe von chemischen aber auch physikalischen Methoden

Pia di Lorenzo

3. Entwicklungsprogramm Ausbildung

Schon während der Ausbildung legt VDM Metals sehr viel Wert auf eine Förderung über die Ausbildungsinhalte hinaus. Für jeden Auszubildenden besteht die Möglichkeit, an den Seminaren der internen Weiterbildungsbroschüre teilzunehmen. Zudem werden weitere ausbildungsspezifische Schulungen angeboten:

  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Prüfungsvorbereitung
  • Kranschein
  • Staplerschein

4. Fahrsicherheitstraining

Als besonderes Extra bietet VDM Metals seinen Auszubildenden die Teilnahme an einem Verkehrssicherheitstraining an. Die VDM ist bedacht, die Sicherheit ihrer Auszubildenden über die eigentliche Ausbildung hinaus zu fördern. In Kooperation mit der Verkehrssicherheitsbehörde Iserlohn findet jährlich ein Fahrsicherheitstraining statt, wobei über Unfallursachen berichtet wird und ein Grundkonzept richtiger Handlungsmuster in Notsituationen vermittelt wird. Der Tag wird von einem Haupt- und einem Oberkommissar der Polizei Iserlohn begleitet.

5. Unternehmensplanspiel

Welche Funktionen sind für ein Unternehmen wichtig? Wie sind die verschiedenen Prozesse eines Unternehmens miteinander verzahnt? Unsere Auszubildenden beantworten diese und ähnliche Fragen im Rahmen eines Unternehmensplanspiels.

In Kooperation mit dem Bildungswerk NRW bieten wir ein Unternehmensplanspiel an, bei dem Auszubildende in gemischten Gruppen (kaufmännisch und gewerblich-technisch, aus unterschiedlichen Ausbildungsjahren) fiktiv ein eigenes Unternehmen führen und auf unterschiedliche Szenarien reagieren müssen. Dazu erfahren Sie wie Prozesse und Kennzahlen miteinander verzahnt sind, welche wirtschaftlichen Konsequenzen aus Entscheidungen resultieren und lernen ganzheitliches unternehmerisches Denken. Natürlich spielt auch hier wieder der Netzwerkgedanke mit anderen Auszubildenden eine große Rolle.

VDM Metals Mitarbeiterin

Sophia Palmowski absolviert bei VDM Metals eine Ausbildung zur Industriekauffrau EU. Zur Ausbildung gehört ein Auslandsaufenthalt.

Der im Rahmen der Ausbildung enthaltene dreimonatige Auslandsaufenthalt in Wales bietet eine tolle zusätzliche Erfahrung.

Sophia Palmowski

6. Ausbildungsprämien, Incentive-Modell und Lehrmittelzuschuss

Auch wenn das Arbeitsengagement in erster Linie von unseren Auszubildenden selbst kommen muss, haben wir verschiedene Anreizmodelle, durch die sie zusätzlich motiviert und gefördert werden sollen: So erhält jeder Auszubildende einen Lehrmittelzuschuss mit dem bspw. Bücher angeschafft werden können. Auszubildende, die in ihrer Abschlussprüfung ein besonders gutes Ergebnis erzielen, erhalten zur Honorierung eine einmalige Geldprämie. Zudem hat jeder Auszubildende bei VDM Metals die Möglichkeit, aufgrund sehr guter Leistungen Kandidat des Incentive-Modells zu werden. Dieses betrachtet neben der Abschlussprüfung auch schulische Leistungen und betriebliche Beurteilungen. Es dient zusätzlich zum Erhalt interessanter Prämien und Qualifikationen.

7. Ausbildungsfreisprechung

Zur Würdigung der Leistungen unserer Auszubildenden veranstaltet VDM Metals eine offizielle Freisprechung in feierlicher Runde, an der alle Auszubildenden teilnehmen, die in dem betreffenden Jahr ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Zudem haben wir eine eigene Jugend- und Auszubildendenvertretung.

8. Betriebssportverein & Gesundheitsmanagement

Da uns die Gesundheit der Azubis sehr am Herzen liegt, kann jeder Auszubildende von VDM Metals das breite Angebot des betrieblichen Gesundheitsmanagements – z. B. die verschiedenartigen Bonusheftaktionen – nutzen. VDM Metals hat 2005 mit dem Abschluss einer Gesamtbetriebsvereinbarung dem Begriff „Gesundheit“ einen sehr hohen Stellenwert im Unternehmen eingeräumt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden regelmäßig über die Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung wie beispielsweise zahnmedizinische Vorsorge, Hautscreening, Schilddrüsensonographie oder Massage am Arbeitsplatz informiert.

Trainingsprogramm als Pyramide dargestellt

Unter dem Motto „Gesundheit zahlt sich aus“ sorgt ein Bonusheft dafür, dass die Beschäftigten durch Ihre Teilnahme etwas für Ihre Gesundheit tun und sich zusätzlich attraktive Sachprämien sichern können. Langzeit und chronisch Erkrankten bietet VDM Metals ein betriebliches Eingliederungsmanagement an. Das betriebliche Gesundheitsmanagement bindet Fachkräfte vor Ort in die Umsetzung der Zielvorgaben ein. So arbeiten wir zum Beispiel mit Arbeitsmedizinern zusammen und bieten Impfberatungen und Auffrischungen sowie eine umfangreiche reisemedizinische Betreuung an. Ferner kooperieren wir mit qualifizierten Fachkräften zum Thema Sucht und haben auch hier betriebliche Ansprechpartner, die für Beratungen direkt vor Ort zur Verfügung stehen.

Unser Betriebssportverein umfasst viele diverse Sparten, in denen sich mehrere hundert Vereinsmitglieder sportlich engagieren. Um den „sportlichen (Gemeinschafts-)Geist“ bei den Auszubildenden zu fördern, ist die Mitgliedschaft im BSV für sie während der gesamten Ausbildungszeit kostenlos.

Ihre Ansprechpartner

VDM Metals Mitarbeiterin
Stephanie Effern Leiterin Personalreferat 2 Visitenkarte
Route VDM Metals Holding GmbH Plettenberger Str. 2 58791 Werdohl
VDM Metals Mitarbeiter
Jörg Becker Leiter gewerblich/technische Ausbildung Visitenkarte
Route VDM Metals Holding GmbH Plettenberger Str. 2 58791 Werdohl