Medizintechnik

Medizintechnik

Medizintechnik

Nickel-Eisen-Legierungen von VDM Metals sind aufgrund ihrer besonders niedrigen thermischen Ausdehnungskoeffizienten gefragte Materialien in der Medizintechnik und bei der Konstruktion medizinischer Untersuchungsgeräte. Stangen und Bandbleche aus VDM® Ni 42 und VDM® Alloy 29-18 werden beispielsweise zu Tiefziehteilen weiterverarbeitet und finden Anwendung in Kernspintomographen oder Röntgengeräten.

Magnetresonanztomograph

Die Einsatzgebiete von VDM-Werkstoffen sind vielfältig

  • Gelenkersatz für Hüfte, Knie, Schulter, Wirbelsäule, Ellbogen und Hand
  • Stabilisierungs- und Fixationssysteme für die Wirbelsäule und Cages zur Fusion
  • Knochen-Fixiermaterialien wie Nägel, Platten und Schrauben
  • Zahnimplantate und Teile für die kieferorthopädische Chirurgie und zahnärztliche Prothetik
  • Herzschrittmacher-Gehäuse und künstliche Herzklappen
  • chirurgische Instrumente für die Herz- und Augenchirurgie
  • Bauteile in schnell laufenden Blutzentrifugen
  • Kernspintomographen und Röntgengeräte

Zu den typischen Legierungen im Bereich Medizintechnik zählen

  •   VDM® Ni 42 (1.3917/UNS K94200)
  •   VDM® Alloy 29-18 (1.3981/UNS K94610)

Ihr Ansprechpartner

VDM Metals Mitarbeiter
Sascha Sütterlin Vice President Sales - Automotive, Elektronik und Elektrotechnik Visitenkarte
Route VDM Metals International GmbH Plettenberger Str. 2 58791 Werdohl